Service rund um Patentverwertung

Provisorische Patentanmeldungen

Eine provisorische Patentanmeldung unterscheidet sich von einer Sperrveröffentlichung insofern, dass die „Veröffentlichung“ ausschließlich beim Patentamt erfolgt. Es wird keine klassische Patentschrift erstellt und es werden beim Patentantrag keine Ansprüche formuliert.

Dies reduziert zunächst die Kosten auf die Patentgebühren: Sollte die Technologie den Sprung in die Wertschöpfung schaffen, können innerhalb 12 Monate die Ansprüche nachgereicht werden.